KI in der Produktentstehung – was sagt die aktuelle Forschung?

Wo wird Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung genutzt und wo eignet sich die Arbeit mit datenzentrierte Methoden? Durch die Analyse von 40 bestehenden Studien und 94 Fallstudien zum Thema KI in der Produktentstehung haben Experten des KI-Marktplatzes herausgefunden, welche Bereiche der Produktentstehung im Fokus der Forschung stehen und inwieweit datenzentrische Ansätze in der aktuellen Forschung genutzt werden. Die Ergebnisse gibt es nun in einem Forschungsbericht.

Die Produktentstehung bezieht sich nicht nur auf die Entwicklung neuer Produkte, sondern umfasst den gesamten Prozess der Planung und Entwicklung eines Produkts sowie der damit verbundenen Dienstleistungen von der ersten Idee bis zur Herstellung und zum Vertrieb. Dadurch ergeben sich die folgenden vier verschiedenen Bereiche:

  • Strategische Produktplanung
  • Produktentwicklung
  • Dienstleistungsentwicklung
  • Entwicklung des Produktionssystems

In diesen Teilbereichen gibt es zahlreiche Aufgaben, die derzeit größtenteils noch von Fachleuten durchgeführt werden. Da sich Künstliche Intelligenz (KI) vermehrt im Produktionssektor wiederfindet, gibt es allerdings auch für die Produktentstehung viele Möglichkeiten für den Einsatz von KI. Doch welche Bereiche stehen aktuell im Fokus der Forschung?

KI wird am häufigsten im Bereich der Produktentwicklung eingesetzt

Aus der Analyse der Studien ist zu beobachten, dass die meisten der vorgeschlagenen KI-Ansätze Lösungen für Probleme aus dem Bereich der Produktentwicklung sind. Der geringste Anteil an Lösungen bezieht sich auf die Dienstleistungsentwicklung.

Ein Grund für die vielen KI-Lösungen in der Produktentwicklung, dass der Bereich der Produktentwicklung im Allgemeinen besonders viele Probleme aufweist, diese können erfolgreich mit KI-Methoden gelöst werden.

Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der Entwicklung von Dienstleistungen, um einen Bereich, bei dem es häufig um die manuelle Ausführung eines Prozesses geht. Daraus ergibt sich eine geringere Nutzung von KI. Zudem ist der Bereich der Dienstleistungsentwicklung eng mit der Produktentwicklung verwandt. Ein Anbieter kann eine Dienstleistung auf der Grundlage des Know-hows des Produkts intuitiv anbieten, während die Umwandlung einer Dienstleistung in ein Produkt ohne tiefgreifende Kenntnisse wesentlich schwieriger ist.

Welche Rolle spielen datenzentrierte Ansätze in der aktuellen Forschung?

In allen Bereichen der Produktentstehung wird mit datenzentrierten Methoden gearbeitet.

Der Bereich der strategischen Produktplanung ist dabei am besten für die Arbeit mit datenzentrischen Methoden geeignet. Schließlich befasst sich der Bereich hauptsächlich mit Marktpotenzialen, die auf Grundlage von Beobachtungen identifiziert werden, die in Daten erfasst werden können. Ein weiterer Vorteil: Die verwendeten Datenformate eignen sich für die Arbeit mit datenzentrierten Methoden, da ein Großteil der Prozesse in diesem Bereich textuelle und numerische Daten nutzt. Diese können direkt von bereits bestehenden datenzentrischen Lösungen verarbeitet werden.

Im Gegensatz dazu verwenden die anderen Bereiche der Produktentstehung oft komplexe Datenformate, die spezifisch für die Produktentstehung sind. Diese Daten können nicht direkt verarbeitet werden, sodass sich der Entwicklungsaufwand für datenzentrierte Methoden erhöht.

Sie möchten mehr zu den Hintergründen und Methoden der Analyse erfahren? Dann werfen Sie einen Blick in unseren Forschungsbericht:

Hier geht’s zum Download

News & Events

alexanderschulz

Experten im Gespräch: Dr. Alexander Schulz

Die Vision des KI-Marktplatzes ist es, die Qualität und Effizienz von Produktentstehungsprozessen durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz deutlich zu steigern. Was verbirgt sich jedoch eigentlich […]

Beitragsbild Hinterland Hack

Hinterland Hack bringt neue Ideen für den KI-Marktplatz

Sieben Unternehmen, über 60 Teilnehmer:innen, 48 Stunden hacken und 5.000 Euro für das Gewinnerteam – das ist die Bilanz des Hinterland Hack 2021. Als Challengeber mit dabei – der KI-Marktplatz.

📅 AI Day – Wie KI die Produktentstehung revolutioniert

Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentstehung birgt großes Potenzial für Wirtschaftswachstum und Produktivitätssteigerung. Der AI Day von it’s OWL und prostep ivip zeigt konkrete Potenziale auf.

KIM_trifft_inno-focus

📅 KI-Marktplatz trifft inno-focus

Die virtuelle Veranstaltung „KI-Marktplatz trifft inno-focus“ beleuchtet den Mehrwert von Plattform vor dem Hintergrund von KI und Industrie 4.0.

KI Marktplatz trifft UNITY final

📅 KI-Marktplatz trifft UNITY

Die virtuelle Veranstaltung „KI-Marktplatz trifft UNITY“ legt ihren Fokus auf die Potentiale und Herausforderungen in der Nutzung von KI-Lösungen aus unserem Kundenumfeld.

📅 Hinterland Hack 2021

Erstelle dein Geschäftsmodell für eine reale Herausforderung der Branche. Validier' deinen Business Case in 48 Stunden. Geh' eine Partnerschaft mit Global Playern des deutschen Mittelstands ein und bring' dein Startup an den Start. Bewirb dich jetzt und lass es krachen.

Beitragsbild Website

📅 Inside it's OWL: KI-Marktplatz

Die virtuelle Vortragsreihe ‚Inside it’s OWL‘ bietet Vertreter:innen aus Unternehmen, Forschungseinrichtungen und wirtschaftsnahen Organisationen die Möglichkeit, sich über Ansätze und Erfahrungen aus den Projekten zu informieren – diesmal mit dem KI-Marktplatz.

Beitragsbild_AIM_IDSA

📅 KI-Marktplatz trifft IDSA

Die kommende virtuelle Veranstaltung „KI-Marktplatz trifft IDSA“ steht ganz im Zeichen von Datenräumen und wird gemeinsam vom KI-Marktplatz und der International Data Spaces Association veranstaltet. Mit dabei ist auch die Niederländische Organisation für Angewandte Naturwissenschaftliche Forschung, kurz TNO.

FIWARE Whitepaper: Der KI-Marktplatz als Schaufenster für die digitale Transformation

Ein Whitepaper unseres Partners FIWARE Foundation befasst sich mit der Rolle, die künstliche Intelligenz (KI) bei der Gestaltung der zukünftigen Erfahrung von Smart Cities spielt. Es stellt den KI-Marktplatz vor und zeigt, wie das Projekt den entsprechenden Rahmen für den Aufbau eines Datenraums schafft.

Datathon_Winner_2

KI-Marktplatz und KI Reallabor feiern erfolgreiche Datathon-Premiere

„Aus Daten Gold machen“ – so lautete das Credo des Industrial Datathons , der gemeinsam vom KI-Marktplatz und dem KI-Reallabor organisiert wurde. Rund 30 Köpfe rauchten in der vergangenen Woche, um reale Herausforderungen aus der Industrie lösen. Der Gewinn – ein Umsetzungsprojekt im KI-Reallabor – kam für das Siegerteam überraschend.

Ökosystem_hell

Mehr als eine Plattform – KI-Angebote für den Mittelstand

Analysen, Quick-Checks und Experten-Feedback: Nutzen Sie unsere kostenlosen KI-Angebote für Ihr Unternehmen. Schon jetzt gibt es kostenlose Services, mit denen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Potenziale von Künstlicher Intelligenz (KI) in diesem Bereich erschließen können.

📅 KI-Marktplatz trifft FIWARE

Die virtuelle Veranstaltung „AI Marketplace meets FIWARE“, im Rahmen des FIWARE AI DAY, wird sich darauf konzentrieren, wie Open-Source-basierte KI-Marktplätze Vorteile für KI-Angebote erschließen können, insbesondere im Bereich der Produktentwicklung. Melden Sie sich jetzt an.