Hinterland Hack bringt neue Ideen für den KI-Marktplatz

Sieben Unternehmen, über 60 Teilnehmer:innen, 48 Stunden hacken und 5.000 Euro für das Gewinnerteam – das ist die Bilanz des Hinterland Hack 2021. Bei der Veranstaltung der Founders Foundation war ein Team des KI-Marktplatzes als Challengegeber vor Ort und bekam innovative Lösungsideen präsentiert, die nun weiterentwickelt werden.

Sie fragen vielleicht: Was ist überhaupt ein Hackathon? Diese Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“ beschreibt eine Veranstaltung, während der Herausforderungen aus der Industrie kollaborativ und im Wettbewerb gelöst werden. Und genau das haben über 60 engagierte, kreative und ehrgeizige Hacker während des Hinterland Hack vom 17. bis 19. September getan.

KI-Challenge für den KI-Marktplatz

Dabei galt es, sieben reale Challenges von Unternehmen der Region zu lösen. Mit dabei als Challengegeber: der KI-Marktplatz. Die Aufgabe: Die Hacker sollten einen virtuellen Assistenten (beispielsweise einen Chatbot) entwickeln, der Nutzer:innen der Plattform bei der Suche nach geeigneten Apps, Bausteinen und Diensten auf dem KI-Marktplatz unterstützt. Dadurch soll die Funktionalität der Plattform sowie das Nutzungserlebnis verbessert werden.

In nur 48 Stunden sind dabei großartige Ideen entstanden. Ruslan Bernijazov, Technischer Projektleiter im KI-Marktplatz, zeigte sich begeistert: „Die Ansätze des Teams haben uns neue Wege zur Informationsbereitstellung für die Kunden aufgezeigt, die wir so nicht auf dem Schirm hatten. Ihre innovativen Ideen bieten hohes Potenzial zur Kundenansprache.“

The final pitch is on. Source: Founders Foundation

Software-as-a-Service für KI-Anbieter:innen

Eine Software-as-a-Service-Lösung überzeugte: Mithilfe eines 3D-Visualisierungstools werden KI-Lösungen und ihre Mehrwerte direkt in einem virtuellen Produktionsumfelds dargestellt. Die Vorteile liegen auf der Hand: KI-Nutzer können die Benefits einzelner KI-Lösungen quasi live und im Anwendungsbezug erkennen. Die Suche nach der passenden KI-Lösung wird für Unternehmen vereinfacht und so auch verkürzt. Anbieter:innen wiederum können die Vorteile ihrer Angebote klar und praxisnah darstellen, ihre Conversion Rates erhöhen und somit Marketing- und Vertriebskosten einsparen.

Den Hackathon gewonnen hat das Team rund um Raja Sekhar Thota, Machine Learning Intern bei der HRS Group und Masterstudent an der FOM Universität, zwar nicht, aber er ist sich trotzdem sicher: „Mit unserer Lösung können Unternehmen die Nadel im Heuhaufen – die bedarfsgerechte KI-Lösung – sicherlich finden. Wir sind jetzt gespannt darauf, unsere Idee weiterzuentwickeln und dabei ebenfalls eng mit dem KI-Marktplatz zusammenzuarbeiten.“

Im KI-Marktplatz entsteht eine gleichnamige Plattform, auf der Anbieter:innen, Anwender:innen und Expert:innen Lösungen für KI entwickeln und austauschen können. Die Vision ist ein Marktplatz, der neben einem intelligenten Matching auch einen geschützten Raum für sicheren Datenaustausch und Datensouveränität bietet. Hinzukommen soll ein App-Store für KI-Lösungen sowie ein Angebot an umfassenden KI-Lösungen dank eines Baukastenprinzips. Mit Formaten wie dem Hackathon möchte das Projekt zum einen auf die Plattform aufmerksam machen, zum anderen aber auch wertvollen Input für die Entwicklung der Plattform erhalten.

 

Wenn Sie direkte Eindrücke des Hackathon-Wochenendes sehen möchten, schauen Sie gern  auf dem YouTube-Kanal der Hinterland of Things. Alle Infos rund um den Hackathon gibt es auch auf der Website.

News & Events

Eine Frauenhand zeichnet auf Papier eine Planung.

Automatisieren Sie Ihre Reihenfolgeplanung mit KI

Bei großer Produktvielfalt stößt die manuelle Reihenfolgeplanung an ihre Grenzen. Abhilfe schafft die KI-gestützte Planung.

Beitragsbild_Jahresrückblick

2021 – Wir halten Rückschau

Im vergangenen Jahr ist im KI-Marktplatz viel passiert. Zeit, jetzt Rückschau zu halten. Blicken Sie gemeinsam mit uns auf zurück.

Beitragsbild_Rückblick_AIDay

KI für die Produktentstehung – AI Day feiert erfolgreiche Premiere

AI Day feiert erfolgreiche Premiere mit dem Thema KI für die Produktentstehung und liefert spannende Einblicke in die Praxis und in die Plattform.

Beitragsbilder_FDT

Abgesagt: After Work Sessions – Zu Gast im Forum Digitale Technologien

***Aufgrund aktueller COVID-19-Fallzahlen muss das Event bis auf Weiteres verschoben werden. Mehr Informationen folgen in Kürze!***

Beitragsbilder_EBDVF

European Big Data Value Forum

Das European Big Data Value Forum (EBDVF) ist das Flaggschiff der europäischen Big-Data- und datengesteuerten KI-Forschung und -Innovation. Der KI-Marktplatz ist als Mitaussteller und Impulsgeber dabei.

Beitragsbild_SPS

Abgesagt: SPS – smart production solutions

***Aufgrund aktueller COVID-19-Fallzahlen muss leider ausfallen. ***
Die SPS bildet das komplette Spektrum der smarten und digitalen Automation ab.

Beitragsbilder FMB

FMB – Zuliefermesse Maschinenbau

Die FMB – Zuliefermesse Maschinenbau ist der jährliche Branchentreffpunkt für den Maschinen- und Anlagenbau sowie der produzierenden Industrie in OWL und dem gesamten norddeutschen Raum. Als Impulsgeber mit dabei – der KI-Marktplatz.

Experts‘ Corner Schulz

Experts‘ Corner: Dr. Alexander Schulz

Die Vision des KI-Marktplatzes ist es, die Qualität und Effizienz von Produktentstehungsprozessen durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz deutlich zu steigern. Was verbirgt sich jedoch eigentlich […]

4

AI Day – Wie KI die Produktentstehung revolutioniert

Künstliche Intelligenz (KI) in der Produktentstehung birgt großes Potenzial für Wirtschaftswachstum und Produktivitätssteigerung. Der AI Day von it’s OWL und prostep ivip zeigt konkrete Potenziale auf.

Beitragsbild_Paper

KI in der Produktentstehung – was sagt die aktuelle Forschung?

Wo wird Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung genutzt und wo eignet sich die Arbeit mit datenzentrierte Methoden? Durch die Analyse von 40 bestehenden Studien und […]

3

KI-Marktplatz trifft UNITY

Die virtuelle Veranstaltung „KI-Marktplatz trifft UNITY“ legt ihren Fokus auf die Potentiale und Herausforderungen in der Nutzung von KI-Lösungen aus unserem Kundenumfeld.

6

Hinterland Hack 2021

Erstelle dein Geschäftsmodell für eine reale Herausforderung der Branche. Validier‘ deinen Business Case in 48 Stunden. Geh‘ eine Partnerschaft mit Global Playern des deutschen Mittelstands ein und bring‘ dein Startup an den Start. Bewirb dich jetzt und lass es krachen.