Tage der digitalen Technologien 2022 – Nachhaltigkeit digital gestalten

Nachhaltigkeit, digitaler Wandel und ein zunehmend schwierigeres wirtschaftliches und internationales Umfeld fordern Wirtschaft und Gesellschaft heraus. Was die großen Fragen unserer Zeit verbindet und welchen Beitrag die Digitalisierung zu einer nachhaltigen und resilienten Wirtschaft leisten kann, soll Thema der Tage der digitalen Technologien 2022 sein.

Der zweitägige Kongress des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz wird zum dritten Mal nach 2019 und 2020 herausragende Ergebnisse aus den anwendungsnahen Technologie-Programmen des BMWK im Förderbereich „Entwicklung digitaler Technologien“ präsentieren – in Fachforen und Podiumsdiskussionen sowie einem großen Ausstellungsbereich. Zudem reflektieren drei Keynotes zentrale Fragestellungen der Digitalisierung aus europäischer Sicht, im Bereich Datenschutz und Sicherheit sowie zum Thema Quantencomputing. Mit dabei ist der KI-Marktplatz mit einem Programmbeitrag sowie einem Demonstrator in der Ausstellung.

29. -30. August 2022 | bcc Berlin Congress Center.

Darüber hinaus wird die Veranstaltung den rd. 600 Akteuren aus Wirtschaft, Forschung und Politik die Gelegenheit bieten, miteinander zu diskutieren, sich zu vernetzen und sich über aktuelle Entwicklungen und zukunftsrelevante Themen in den Anwendungsfeldern Industrie, Mobilität, Gesundheit sowie Agrar- und Lebensmittelwirtschaft zu informieren.

Dr. Anna Christmann, Beauftragte für die Digitale Wirtschaft und Start-ups – Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt wird die Tage der digitalen Technologien eröffnen und am Nachmittag die Preise zum „Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen“ verleihen.

 

Anmeldung & Programmablauf

Das könnte Sie auch interessieren