📅 KI-Marktplatz auf der Hannover Messe

Maschinelles Lernen, digitale Plattformen, zirkulĂ€re Wertschöpfung und Arbeit 4.0: Die digitale Transformation verĂ€ndert die Wirtschaft Schritt fĂŒr Schritt. Neue AnsĂ€tze und Lösungen zeigen 57 Unternehmen, Forschungseinrichtung und Netzwerke aus OstWestfalenLippe vom 19. April bis 4. Mai in einer virtuellen Innovationschau „Industrial Pioneers OWL“, die von der OstWestfalenLippe GmbH und owl maschinenbau organisiert wird. In einer 360-Grad Welt können Interessentinnen und Interessenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik 72 Lösungen in zehn ThemenrĂ€umen erkunden. ErgĂ€nzt wird die Innovationsschau durch ein Veranstaltungsprogramm mit VortrĂ€gen, Workshops, digitalen FĂŒhrungen und Sprechstunden.

KI-Marktplatz zeigt auf virtueller Innovationschau „Industrial Pioneers OWL“ Angebote rund um das Thema Digitale Plattformen.

Vom 12. bis 16. April öffnet die Hannover Messe als grĂ¶ĂŸte Industrieschau der Welt ihre Tore fĂŒr die Fachwelt. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Messe rein digital statt – mit einem umfangreichem Vortragsprogramm und Livechats. Einen OWL-Gemeinschaftsstand – sonst ein fester Bestandteil der Messe – wird es in diesem Jahr nicht geben. „Der Stand in Hannover ist ein fester Punkt fĂŒr alle Besucherinnen und Besucher aus OWL, um sich zu informieren und auszutauschen. Beides ist auf der digitalen Messe nicht möglich,“ erlĂ€utert Wolfgang Marquardt, Prokurist OstWestfalenLippe GmbH die BeweggrĂŒnde der Veranstalter. „Daher wollen wir mit unserer virtuellen Leistungsschau nach der Hannover Messe die Lösungen und Kompetenzen aus OWL prĂ€sentieren und mit den Unternehmen in den Dialog treten. Wir haben dazu eine attraktive virtuelle Welt geschaffen, die zum Erkunden einlĂ€dt. Mit unserem Veranstaltungsprogramm bieten wir darĂŒber hinaus die Möglichkeit, sich zu informieren und Kontakte zu knĂŒpfen“, ergĂ€nzt Almut Rademacher, GeschĂ€ftsfĂŒhrerin owl maschinenbau

Die ForschungsansĂ€tze und Lösungen sind fĂŒr die Besucherinnen und Besucher ĂŒbersichtlich in zehn virtuellen ThemenrĂ€umen aufbereitet. Themenfelder sind unter anderem Maschinelles Lernen, Digitaler Zwilling, KĂŒnstliche Intelligenz in der Arbeitswelt oder auch Digitale Plattform. Hier mit dabei: der KI-Marktplatz. In jedem Raum sind sechs bis zwölf Lösungen zu finden, die in Form eines Videos, einer interaktiven PrĂ€sentation oder einer 3D-Animation aufbereitet sind. Melden Sie sich hier zu der Innovationsschau an.

Perspektiven fĂŒr die Industrie in der neuen NormalitĂ€t

Vertiefende Informationen bietet ein begleitendes Veranstaltungsprogramm, bei dem Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke ihre Herausforderungen und Anwendungen zu den Themenfeldern vorstellen und diskutieren. Zu jedem Thema gibt es ab dem 20. April einen Thementag mit VortrĂ€gen, Workshops, Diskussionen und Sprechstunden. „Industrial Pioneers OWL“ wird am 19. April mit einer virtuellen Eröffnungsveranstaltung gestartet. Im Fokus steht dabei eine Bilanz der Erkenntnisse aus der Hannover Messe. Spitzen von Unternehmen und VerbĂ€nden werden neue Trends und Perspektiven der Industrie in der neuen NormalitĂ€t mit der Corona-Pandemie diskutieren. Am 29. April gestaltet der KI-Marktplatz gemeinsam mit weiteren Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus OWL ein Vortragsprogramm zum Thema “Digitale Plattformen”. Nutzen Sie diesen Tag, um die Angebote des KI-Marktplatzes besser kennenzulernen. Alle bisherigen Angebote finden Sie auch hier.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Bleiben Sie ebenfalls up-to-date ĂŒber unsere Social-Media-KanĂ€le bei LinkedIn und Twitter.

News & Events

Datathon_Winner_2

KI-Marktplatz und KI Reallabor feiern erfolgreiche Datathon-Premiere

„Aus Daten Gold machen“ – so lautete das Credo des Industrial Datathons , der gemeinsam vom KI-Marktplatz und dem KI-Reallabor organisiert wurde. Rund 30 Köpfe rauchten in der vergangenen Woche, um reale Herausforderungen aus der Industrie lösen. Der Gewinn – ein Umsetzungsprojekt im KI-Reallabor – kam fĂŒr das Siegerteam ĂŒberraschend.

Ökosystem_hell

Mehr als eine Plattform – KI-Angebote fĂŒr den Mittelstand

Analysen, Quick-Checks und Experten-Feedback: Nutzen Sie unsere kostenlosen KI-Angebote fĂŒr Ihr Unternehmen. Schon jetzt gibt es kostenlose Services, mit denen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Potenziale von KĂŒnstlicher Intelligenz (KI) in diesem Bereich erschließen können.

📅 KI-Marktplatz trifft FIWARE

Die virtuelle Veranstaltung “AI Marketplace meets FIWARE”, im Rahmen des FIWARE AI DAY, wird sich darauf konzentrieren, wie Open-Source-basierte KI-MarktplĂ€tze Vorteile fĂŒr KI-Angebote erschließen können, insbesondere im Bereich der Produktentwicklung. Melden Sie sich jetzt an.

ki-marktplatz_launch

Drei – zwei – eins – GO! Die KI-Marktplatz Plattform ist live

Challenges posten, Lösungen finden, Know-how sammeln: alles das verspricht der KI-Marktplatz – die digitale Plattform fĂŒr Innovationen von morgen. Seit einem Jahr arbeiten Expert:innen aus […]

[:en]Hand in Punktwolke streckt sich zum Himmel[:]

📅 Datenexperten fĂŒr OWL gesucht – KI-Marktplatz und KI-Reallabor starten gemeinsamen Datathon

Im Datathon “AIDataCOMP” können kreative und engagierte Hacker, Data Analysten und Data Scientists aus aus Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Unternehmen, Start-ups vom 19. bis 21. Mai reale Herausforderungen aus der Industrie lösen.

PortrÀt Christoph Mertens, IDSA

Christoph Mertens im GesprÀch

Im KI-Marktplatz schreiben wir das Thema Datensicherheit groß und setzen daher auf zertifizierte Standards, die gleichzeitig die Grundlage fĂŒr eine faire Kooperation bilden. Wie das praktisch aussehen kann, erfahren Sie im Interview mit Christoph Mertens, Head of Adoption bei der IDSA.

Screenshot vom iQuavis-Demonstrator

KĂŒnstliche Intelligenz im Model-Based Systems Engineering

Wie kann man die Möglichkeiten im Model-Based Systems Engineering mit KI-Lösungen verbessern? Dieser Frage geht Two Pillars im KI-Marktplatz mit ihrem iQUAVIS-Demonstrator nach.

PortrÀt Alain Pfouga

Alain Pfouga im GesprÀch

Wie kann KI die Effizienz und EffektivitÀt von Produktentstehungsprozessen verbessern? Welche Mehrwerte entstehen Unternehmen aus dem KI-Marktplatz? Und was hat der prostep ivip e.V. damit zu tun? Dr. Alain Pfouga, Rachel Bauer und Nora Tazir stehen im Interview Rede und Antwort.

Interview_Ruslan

Ruslan Bernijazov im GesprÀch

KĂŒnstliche Intelligenz (KI) steht im Zentrum der AktivitĂ€ten des KI-Marktplatzes. Wie sich dies insbesonderen auf die Plattform aber auch in den Pilotprojekten niederschlĂ€gt, erklĂ€rt Ruslan Bernijazov, Projektkoordinator und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer-Institut fĂŒr Entwurfstechnik Mechatronik IEM.

Launch Event

📅 Plattform Launch Event

Endlich ist der Zeitpunkt gekommen: die KI-Marktplatz-Plattform wird gelauncht. Zu diesem Anlass planen wir ein besonderes virtuelles Launch-Event. Neben einer Live-Demo der Plattform erwarten Sie spannende Keynotes und BeitrÀge zu KI-Trends und Angeboten des KI-Marktplatzes.

Beitragsbild Chris Baisch

Chris Baisch im GesprÀch

Im Interview erklĂ€rt Chris Baisch, Berater bei der UNITY AG im Bereich Digitalisierung und Technologie, welche Rolle die UNITY AG fĂŒr den KI-Marktplatz spielt und […]

Reihenfolgenplanung_Westaflex_KI_Marktplatz

Automatisierte Reihenfolgenplanung von Westaflex

Rund um die Plattform KI-Marktplatz entsteht ein Ökosystem aus Stakeholdern im Bereich KI in der Produktentstehung, in dem Anbieter und Anwender von KI zusammenarbeiten. Dass dies bereits jetzt RealitĂ€t ist, zeigt ein aktuelles Beispiel im Pilotprojekt der Firma Westaflexwerk GmbH.